Collegium Masonicum

Die Geschichte des Collegium Masonicum (CM) lässt sich in zwei Phasen aufteilen, dem Ur-CM zwischen 1945 und 1965 und dem CM des Distrikts Niedersachsen (später Niedersachsen / Sachsen Anhalt).

Der Sinn des CM ist u.a. das persönliche und logenübergreifende Kennenlernen der jungen Brüder. Es soll auch besonders kleinere Logen, welche nicht immer in der Lage sind, hinreichende Instruktionen zu erteilen, darin unterstützen, kann und will aber solche Unterweisungen nicht gänzlich ersetzen.

Das Collegium Masonicum dient nicht der lexikonreifen Beantwortung, sondern der geistigen Auseinandersetzung mit den von den Teilnehmern eingebrachten Fragen. Das Collegium Masonicum ist demgemäß kein Instruktions- oder Verkündungsorgan. Vielmehr findet eine zwanglose Diskussion statt, die keinerlei Beschränkungen unterliegt au­ßer denen des Anstandes, der Höflichkeit und des brüderlichen Umgangs miteinander. Man lernt Gesprächskultur, Argumentieren und insbesondere auch das Zuhören.

Das Ziel ist, wenn nicht sogar vorgeschrieben, dass jeder Br. Geselle vor seiner Erhebung mindestens einmal am CM teilgenommen haben muss.

Das Collegium Masonicum gilt als „Logenbesuch“ und wird auf Wunsch im Gesellenpass eingetragen.

Lieber Bruder,

zur Anmeldung musst Du bitte das Anmeldeformular lückenlos ausfüllen.

Alle Teilnehmer sollten am Freitag vor dem Seminar pünktlich um 18.30 Uhr vor Ort sein.

Am Freitag findet eine lockere Kennenlernrunde beim Italiener statt.

Adresse: Tagungsstätte Loccum,  in 31547 Loccum, Münchehäger Str. 6
Die Teilnahme am CM bedeutet, dass alle Brr. in der Tagungsstätte übernachten und essen, auch wenn sie in der Nähe wohnen.

Die Küche geht auf besondere Wünsche/Allergien ein, diese bitte ggf. mit in der Anmeldung erfassen.

Das CM ist ein Angebot des Distrikts Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und richtet sich an Brr. Lehrlinge und Gesellen.

Meister sollten am CM nur teilnehmen, wenn sie ihr Mündel begleiten. Deine Initiation muss mindestens 6 aktive Logenmonate zurück liegen. Pro Loge können maximal vier Brüder an einem CM teilnehmen, einer davon muss Meister sein.

Die Plätze werden nach Kapazität vergeben. Nach der Anmeldung bekommst Du eine einige Tage später eine Anmeldeeingangsbestätigung (oder auch eine Umbuchung oder eine Absage) per E-Mail. Einige Tage vor dem CM erhältst du vom "Leitenden-Meister CM" eine E-Mail mit weiteren Einzelheiten zur Veranstaltung.

Die Pensionskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Sie belaufen sich für die Unterkunft im Einzelzimmer und die Verpflegung bei Anreise am Freitag auf aktuell  165,00  € .
Bei Anreise am Samstag bis 09:00 Uhr betragen die Kosten für Übernachtung und Verpflegung 122,00 €.  Dazu kommt jeweils ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 40 €/Person. 


Der Betrag von 166 € bei Anreise am Samstag, oder 206 € bei Anreise am Freitag ist vorab zu entrichten (siehe Auszug aus Distriktordnung § 7 )


Bei der Überweisung bitte unter Verwendungszweck den Namen, Loge und Veranstaltung benennen.


Bitte bedenke, dass Deine Anmeldung erst verbindlich ist mit der Überweisung der Teilnehmergebühr auf das u.g. Konto.

Für Brüder Gesellen und Brüder Meister wurde das Schulungsangebot (mobiles) Gesellenforum bzw. (mobiles) Meisterforum entwickelt, sowie für die Lehrlinge ein stationäres Lehrlingsforum. Details dazu auf der Homepage.

Termine:

Das 124. CM findet vom 25. - 27.10.24 in Loccum statt.
Weitere Termine für 2025 sind noch nicht terminiert.

Für Rückfragen kannst du bitte das Kontaktformular verwenden.